Folge uns auf Facebook

Im Teufelsrad ist's lustig

Musikalische Komödie in der Schaustellerwelt vor historischem Hintergrund

von Winfried Frey — Uraufführung September 2015 im Theater Gut Nederling

Streit

Inhalt

1910: das berühmteste Volksfest der Welt – das Münchner Oktoberfest – hat 100jährigen Geburtstag. Prinzregent Luitpold und vor allem das zuständige Gremium, feiern mit ihren Bürgern ein legendäres Jubiläum.

Der scharfe Leo Messerwerfer und Schausteller-Chef der „Schichtl-Menschen-Schau“ fällt aus allen Wolken als er erfährt, dass ihm – ausgerechnet beim Jubiläum - sein bewährter Stammplatz auf der Wiesn von einer anderen Schaustellerin streitig gemacht wird. Balbina Freudhäuser, die Teufelin, will mit ihrer Arena-Schau „das Teufelsrad“ das erste Mal auf die Wiesn und gleich den besten Platz.

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei der die Kontrahenten vor schmutzigen Tricks nicht zurückschrecken. Leos bester Freund Rudi, der große Rudini, gerät zwischen die Fronten und verliert bei dem Wettstreit nicht nur sein Herz, sondern beinahe den Verstand und seinen besten Freund.

Zudem fiebern alle auf den Wettbewerb hin und die Jury wartet auf den Höhepunkt: „die Enthauptung eines Menschen bei lebendigem Leib“.

Was wird aus Rudi & Leo‘s Freundschaft? Wer wird den Kopf verlieren? Trifft Rudini die richtige Entscheidung? Und wer gewinnt den Wettbewerb, Teufelin oder Schichtl? Sehen Sie selbst, im bayerischen Theaterstück „Im Teufelsrad ist's lustig“.

Termine

Kulturherbst Geretsried (kulturherbst-geretsried.de)

am 01.10.2016
am 06.10.2016

Schauspieler

Winfried Frey - Der Wachtl-Heinze

Winfried Frey - Portrait

Mit der Produktion „Im Teufelsrad ist's lustig“ feiert der Schauspieler Winfried Frey sein 30-jähriges Berufsjubiläum. Sein Werdegang führte ihn von festen Engagements an verschiedenen Theatern, über etliche Tourneen bis hin zum TV-Theater „Der Komödienstadel“ des Bayerischen Rundfunks.

Seit Mitte der Neunziger Jahre steht er für viele Fernseh- und Filmrollen vor der Kamera. Aktuell zu sehen in "Heiter bis tödlich – München 7“ als PHM Hans Kneidl. Von Rosenheim Cops, über SOKO, Um Himmels Willen, Dahoam is dahoam bis TATORT uvm., ist Frey gern gesehen in Gast- oder Hauptrollen.

Der vielseitig begabte Allrounder ist auch bei Radio-Moderationen, Hörspielproduktionen, Kinder- & Puppentheater, bis zu Kabarett- und Solo-Auftritten ein Publikumsliebling.

Mehr Informationen unter: winfriedfrey.de


Harry Helfrich - Der große Rudini

Harry Helfrich - Portrait

Harald Helfrich, geb 12.08.1966 in Traunstein /Obb., aufgewachsen in Grainau. Die Großeltern waren die ersten „Preißn“ im Dorf.

Abitur am Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen, anschließend Studium der Theaterwissenschaften und der amerikanischen Kulturgeschichte.

Regieassistent und Inspizient am Stadttheater Ingolstadt, diverse Kabarett-Programme in München, u.a. in „Jörg Maurer`s Unterton“ und im Hinterhoftheater mit dem Duo Beier/Zauner.

1998-2003 Regisseur, Schauspieler und Komponist bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. U.a. Inszenierungen von Horvaths „Kasimir und Karoline“ und Shakespeares „Komödie der Irrungen“.

Seit 2005 Autor, Regisseur und Schauspieler beim Kultursommer Garmisch-Partenkirchen. Er schrieb und inszenierte z. B. die Uraufführungen zu „Flucht in die Heimat“ 2010, „Willis wilde Weiber“ 2011, „Der Wildschütz Jennerwein“ 2013 und „Das verkaufte Dorf“ 2015

Seit 2000 zahlreiche TV Inszenierungen für das Chiemgauer Volkstheater und die BR-Sitcom „Spezlwirtschaft“ und ab 2003 diverse TV Rollen für „Chiemgauer Volkstheater“, „Komödienstadl“ und „Brettlspitzen“

Harald Helfrich ist der Sohn von Volksschauspieler Bernd Helfrich und der Enkel von ***„Platzl“-Größe Amsi Kern.

Er ist begeisterter Tischtennisspieler und seit 2014 Kreis- und Gemeinderat in Garmisch-Partenkirchen

*** Das “Platzl“ war bis 1994 die berühmte bayerische Volkssängerbühne Münchens und als solche weltweit bekannt. Winfried Frey begann dort seine Laufbahn als hauptberuflicher Schauspieler.


Bernhard Ulrich - Der scharfe Leo

Bernhard Ulrich - Portrait

Nach seiner Ausbildung zum Schauspieler bei Schauspiel München geht Bernhard Ulrich 1996 zunächst für vier Jahre ans Stadttheater Hof.

Danach kehrt er als freischaffender Schauspieler über verschiedene Theaterstationen sowie zahlreiche Tourneen wieder in seine Geburtsstadt München zurück, wo er schnell in den Bereichen Synchron, Film/Fernsehen und Radiohörspiele Fuß fassen kann.

Ab dem Jahr 2007 ist er nun durchgehend in einer der Hauptrollen bei der erfolgreichsten bayerischen Serie „Dahoam is dahoam“ als Brauereibesitzer Hubert Kirchleitner zu sehen.

Neben zahlreichen Gastauftritten in Filmen wie „Die Gruberin“ oder Serien wie Unter Verdacht, SOKO 5113 oder Rosenheim Cops, verkörperte er bereits zweimal die Rolle des Franz Josef Strauß für die Doku Dramas „Adenauer-Stunden der Entscheidung“, 2012, und „Der Primus-FJS“,2015.

Er lebt mit Frau und zwei Kindern in München und ist so oft es irgend geht auf der dem schönsten Platz der Welt: der Wiesn!

Mehr Informationen unter: bernhard-ulrich.de


Petra Auer - Die Teufelin

Petra Auer - Portrait

Die Schauspielerin Petra Auer, eine waschechte Münchnerin, wurde mit mehr als 70 Fernsehaufzeichnungen für Peter-Steiner`s Theaterstadl, das Chiemgauer Volkstheater oder auch dem Komödienstadl weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Obwohl sie gerne für Fernsehrollen, wie „Die Rosenheim -Cops“, „München 7“, “Forsthaus Falkenau“, Dahoam is Dahoam“ oder „Im Schleudergang“ engagiert wird, bleibt sie der Bühne auch weiterhin treu.

Neben zahlreichen Künstler- und Kabarettabenden steht sie mit dem Stück „Auf geht’s beim Schichtl“ bereits zum wiederholten Mal, gemeinsam mit Winfried Frey in einer seiner Theaterproduktionen vor dem Publikum.

Aktuell feiert sie große Erfolge in der Krimikömödie „Reizende Leich“, in der sie die Hauptrolle der Elli spielt.

Mehr Informationen unter: petraauer.de


Susanne Brantl - Die flotte Liesl

Susanne Brantl - Portrait

Die gelernte Schauspielerin machte nach dem Studium ihren Magister in Theaterwissenschaften und Germanistik, studierte Gesang und tanzte sich nach entsprechender Ausbildung mit Shirley MacLaine in die Herzen des Publikums im Deutschen Theater.

Seither ist die vielseitige Schauspielerin und Sängerin auf den verschiedensten Theaterbühnen unterwegs, steht immer wieder für TV-Produktionen (Die Rosenheim Cops, Chiemgauer Volkstheater, Komödienstadel, uvm.) vor der Kamera und führt mittlerweile auch Regie in unterschiedlichen Genres.

Mit ihren Kabarett- und Chansonsabenden ist sie deutschlandweit unterwegs und wurde mit ihrem aktuellen Chansonprogramm "Schöner Jammern" mit dem AZ- Stern des Jahres ausgezeichnet.

Mehr Informationen unter: susanne-brantl.com


Petra Wintersteller - Madmoiselle Chantal / Rosi

Petra Wintersteller - Portrait

Petra Wintersteller ist mit Leib und Seele Schauspielerin.

Ob auf der Bühne (z.B. Gärtnerplatz- Blutenburg Theater, Stadttheater Nördlingen) oder vor der Kamera (Rosenheim Cops, Schleudergang ). Die gebürtige Münchnerin fühlt sich gleich gut wohl sobald es heißt: "und bitte".

Außerdem schreibt sie selbst Theaterstücke und inszeniert diese erfolgreich in der freien Theaterszene.

Wieder bei einem Stück von Winfried Frey mitspielen zu dürfen ist für sie eine sehr große Freude!!

Mehr Informationen unter: petrawintersteller.de


Kurt Rauscher- Bote

Kurt Rauscher - Portrait

Kurt Rauscher, geb. am 07.02.1957, in Aufkirchen, Lkr. FFB, auf einem Bauernhof.

Als hauptberuflicher Baubühnenarbeiter und Requisiteur seit 1983 wurde er vor die Kamera "gezwungen" für verschiedene Kleinrollen. U. a. für versch. Serien wie "Derrick", "Der Alte", "Polizeiinspektion 1", "Ein Bayer auf Rügen" u.v.m..

Auch als Schauspieler für Fernsehspiele wie "Morgen räum ich auf" von Martina Elbert, oder "Ohne einander" von Diethardt Klante nach einem Roman von Martin Walser, Kinofilm "Bloodtrails", Psychothriller von Robert Krause, aber auch für Dokudramen wie "Goldschmidts Kinder, überleben in Hitlers Schatten" war er vor der Kamera.

Seit 2010 ist er auch dem Theater verfallen als Autor und Regisseur eines eigenen Stückes ( Apfelvendetta, Premiere November 2012 in Köln) und Stücke von Gerry X Hünseler.

Als Requisiteur und Schauspieler für das AICHACHER VOLKSTHEATER ( Fröhliche Weihnacht, Mr. Scrooge, - VOLPONE ) gehört er dem HANS - SACHS - Ensemble an und war für das Hans Sachs Stück "Der Rossdieb" 2015 als Bauer Huckebein auf der Bühne.


Musik

Julian Wittmann - Musikant Paul

Julian Wittmann mit Gitarre

Julian Wittmann, der junge Liedermacher und Musikkabarettist, ist ein aufsteigender Stern am bayerischen Kabaretthimmel. Der Nachwuchspreisträger ist bei verschiedensten Wettbewerben immer vorne mit dabei und begeistert sein Publikum mit Witz und Natürlichkeit.

Mehr Information unter: facebook.com


Sonja Schroth - Bebbi

Elisabeth Grünebach - Portrait

Die waschechte Münchnerin spielt seit ihrer Kindheit leidenschaftlich gerne Theater und ist nun seit über 20 Jahren festes Ensemblemitglied der Gerhard-Loew-Bühne. Als Sängerin wirkte sie über 10 Jahre in der A Capella-Formation „Vocaholics“, u.a. auch in Musicalproduktionen von Claus Steigenberger & Christian Springer mit.

25 Jahre Akkordeonorchester München und seit rund vier Jahren als Baritonistin in der neuen Wahlheimat Penzberg, der Stadt- und Bergknappenkapelle zeichnen ihren musikalischen Werdegang. Ebenso diverse Fernseh-, Theateraufzeichnungen und CD-Produktionen.

"2009 ließ sie auf der Wies’n als „Schichtlin“ rund 400 Köpfe rollen."

Aktuell tritt sie mit der bayerischen Liedermacherin Elisabeth Danzer als Duo „S’Elysion“ zwischen Isarwinkel und München auf.


Ludwig Auwald - Komponist

Julian Wittmann mit Gitarre

Der musikalische Allrounder komponiert von Bühnenmusik, Kammermusik über Orchestermusik, Balettmusik bis hin zur Filmusik alles was man mit Tönen dramatisieren kann.

Als Pianist feiert er international Erfolge mit der gesamten stilistischen Bandbreite des Jazz.

Mehr Information unter: ludwigauwald.com


Regie-Team

Winfried Frey - Regisseur

Winfried Frey - Regie

Seit 1995 übernimmt der ausgebildete Schauspieler Winfried Frey immer wieder die Regie in verschiedenen Theater- und Musiktheater-Produktionen.

Äußerst erfolgreich, sind seine Inszenierungen sehr publikumswirksam und erfüllen nicht nur stets die Erwartungen, sondern überraschen durch Spritzigkeit und ungewöhnliche Ideen.

Anfang 2015 ausgezeichnet mit dem "Georg-Lohmeier-Gedächtnispreis".

Mehr Information unter: winfriedfrey.de


Sivlia Peters - Regieassistenz

Silvia Peters - Regieassistenz

... Jahrgang 1980, ist leidenschaftliche Hobby-Motor-Cross-Pilotin und mehrfache Siegerpokal-Gewinnerin.

Beruflich Assistentin vom Bereichsleiter einer Münchner Hausverwaltung, war sie während der Oberstufe schon aktiv in der Theater-AG (Bühnenbild).

Seit 2011 ist sie aktiv im Theaterverein Feldkirchen e.V. (Bühnenbau, Requisite, etc.), seit 2012 zudem Schriftführerin des Theatervereins und seit 2013 Regieassistentin.

Außerdem ist sie passionierte Freiwillige-Feuerwehr-Frau.


Julian Wittmann - Regieassistenz

Julian Wittmann - Regieassistenz

... ist ein junger, bayerischer Theatermacher, Musikkabarettist und Liedermacher. Aufgewachsen in der bayerischen Provence Isental, zwischen Fußballverein und Theaterbühne, zog es den 22-jährigen zunehmend in die Welt hinaus.

Nach dem Abschluss der FOS Gestaltung und einer einjährigen Weltreise nahm er 2013 das Studium der Theaterwissenschaften in München auf.

Eigene Theaterproduktionen und Filmprojekte, sowie die Fertigstellung des ersten Kabarett-Bühnenprogramms folgten.

Der aufstrebende Isentaler ist zudem seit über 10 Jahren in der lokalen Theaterszene als Schauspieler aktiv.

Kürzlich wurde er mit dem St.Prosper-Nachwuchskabarettpreis in Erding ausgezeichnet.


Autor

Winfried Frey - Autor

Winfried Frey - Autor

Als Autor arbeitet Winfried Frey nach verschiedenen Aus- & Fortbildungen seit den neunziger Jahren für Bühne und Fernsehen.

14 abendfüllende Theaterstücke und Kabarettprogramme sowie etliche Stückbearbeitungen, Einakter und Liedertexte hat er bis dato für die Bühne verfasst.

Für die bayerische tägliche Serie „Dahoam is dahoam“ verfasste er 13 Dialog-Drehbücher und entwickelte im Auftrag verschiedener Filmproduktionen neue Serienkonzepte und Filmexposés sowie Konzepte & Ideenskizzen für verschiedene Doku-Formate wie z. B. „Frey-Fahrt“ für das Bayerische Fernsehen.

Mehr Information unter: winfriedfrey.de


Presse

Sponsoren


Kontakt & Impressum

Dieses Impressum ist auch für die Facebook-Seite https://www.facebook.com/aufgehtsbeimschichtl gültig

Verantworlich für den Inhalt ist Winfried Frey

Kontakt:

ideen@freydenker.de
+49 89 42 72 11 07

Adresse:

Drosselweg 10b
81827 München
Bayern, Deutschland

Haftungsausschluss

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für die innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in dem vom Autor eingerichteten Gästebüchern und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein Aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.